Flächenverbrauch

Änderungsantrag zum Bebauungsplan Nr. 354 „Johannes-Götz-Weg“

Städtebauliches Konzept – Variante 5 A – Bau- und Werkausschuss am 16. Juli 2014

Durch die Änderung des Städtebaulichen Konzept wird auf die umgebende Bebauung Rücksicht genommen, aber dennoch eine kompakte und flächenschonende Bauweise aus 4 Mehrfamilienhäusern, Doppelhäusern und Einfamilienhäusern erzielt, auf die in diesem Bereich völlig untypischen Ketten und Reihenhäuser wird verzichtet. Die veränderte Variante stellt einen vertretbaren Kompromiss aus den bisher vorgelegten Varianten dar.

Daher stellen wir folgenden Änderungsantrag:

Der Vorentwurf des Städtebaulichen Konzept (Variante 5) wird wie folgt geändert:

  • die 4 Mehrfamilienhäuser im Bereich der Tiefgarage werden befürwortet
  • das Mehrfamilienhaus an der Ecke Parkstraße/Forsthausstraße sowie die Reihenhäuser im Plangebiet werden durch Doppelhäuser oder Einfamilienhäuser ersetzt.

Den vollständigen Antrag findet Ihr hier

Neuste Artikel

Stellenausschreibung

Familie Jugend Jugendliche Kinder Kultur kulturelle Vielfalt Kulturförderung Kunst Soziales Stadtgemeinschaft Stadtgesellschaft

GRÜNEN-Fraktion setzt sich für Jugendkunstschule „Schule der Phantasie“ ein

Familie Familien Integration Jugend Jugendliche Kinder Kinder Spielen Kinderbetreuung Spielplätze

Antrag: Sachstand Standortsuche Aktivspielplatz

Ähnliche Artikel