Antrag: Instandsetzungsarbeiten Humbser-Turnhalle

12. Juni 2019 – Zur Fugenabdichtung ist beim Bau der Humbser-Turnhalle PCB-haltiges Material eingesetzt worden. Dieses sondert giftige Gase ab; in der Vergangenheit wurden unzulässig hohe Werte im Gebäude gemessen. Durch Abkleben der Fugen in Umkleiden und Toiletten sollten die Ausdünstungen mehrfach reduziert werden. Im Frühjahr 2019 wurde nun erneut im Innenraum gearbeitet, sodass ein aktueller Bericht angebracht scheint.

Die gesundheitlich bedenkliche Situation ist insgesamt nicht zufriedenstellend und muss endlich behoben werden. Ein bloßes Abkleben der Fugen löst das Problem nicht dauerhaft; deshalb sind baldige bauliche Maßnahmen notwendig.

Zur Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport am 4. Juli 2019 stellen wir daher folgenden


A n t r a g:
Dem Ausschuss wird über die neuesten Instandsetzungsarbeiten im Innenbereich der Humbser-Turnhalle sowie über den Zustand der Halle und den Stand der Planungen für einen etwaigen Neubau berichtet.

Sollte ein Neubau nicht zeitnah zu realisieren sein, werden erneute Luft-Messungen und bauliche Maßnahmen zur Entfernung des PCB-haltigen Materials befürwortet.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel