Antrag: Innenausbau-Maßnahmen Grundschule Soldnerstraße

12. Juni 2019 – Bereits in den nächsten 4-5 Jahren wird an der Grundschule Soldnerstraße mit einer stark steigenden Schülerzahl und einem zusätzlichen Raumbedarf für 3 bis 4 Klassen gerechnet, der aktuell nicht gedeckt werden kann. Im Bereich der Ganztagsangebote sind bereits heute die räumlichen Kapazitäten voll ausgelastet.

Im Haushalt 2019 sind (u.a. auf Antrag der GRÜNEN-Fraktion) 108.000 Euro für die Neuschaffung von Räumen im großen Treppenhausbereich vorgesehen. Des Weiteren beantragte die GRÜNEN-Fraktion eine zügige Ausschreibung, damit das Projekt noch im Jahr 2019 begonnen werden kann. Ein vereinbarter Sachstandsbericht im Ausschuss für Schule, Bildung und Sport erfolgte bisher nicht und sollte nun, da die erste Jahreshälfte bereits verstrichen ist, nachgeholt werden.

Zur Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport am 4. Juli 2019 stellen wir daher folgenden

A n t r a g:
Die Verwaltung berichtet über den Sachstand bei den Innenausbau-Maßnahmen in der Grundschule Soldnerstraße, vor allem in Hinblick auf die Neuschaffung von Räumen im großen Treppenhausbereich.
Falls die Planungen aktuell nicht mehr verfolgt werden, wird dargelegt, wie der zu erwartende erheblich steigende Raumbedarf aufgrund der Schülerzahlprognosen innerhalb der Schule gedeckt werden kann, insbesondere in den Bereichen Klassenräume, Mensa, offener und gebundener Ganztag.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel