Corona

Antrag: Räumlichkeiten für Treffen von Vereinen und Initiativen unter Corona-Hygiene-Bedingungen

23. September 2020 – Mit den geforderten Mindestabständen und anderen Forderungen aus Hygienekonzepten können viele Initiativen und Vereine in Fürth nicht mehr auf die bisher genutzten Räume zurückgreifen. Im Sommer und Herbst haben viele Treffen daher unter freiem Himmel stattgefunden. In den kommenden Monaten braucht es hier Alternativen. Denn für die Stadtgesellschaft ist es immens wichtig, dass das gesellschaftliche Leben so gut wie möglich aufrechterhalten wird, fallen doch zahlreiche Aktivitäten ohnehin der Corona-Pandemie zum Opfer. Am Raummangel sollen Treffen von Vereinen und anderen Organisationen nicht scheitern. Die Stadt Fürth soll daher eigene geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stellen und darüber hinaus auch bei anderen Vereinen und Einrichtungen mit ausreichend großen Räumlichkeiten dafür werben, dass diese ihre Räume gegen Zahlung einer Reinigungspauschale für andere zur Nutzung freigeben.

Zur Sitzung des Stadtrats am 1. Oktober 2020 stellen wir gemeinsam mit der Stadtratsfraktion DIE LINKE daher folgenden

A n t r a g :
1. Die Stadt Fürth stellt Vereinen oder anderen privaten Initiativen geeignete Räume im Rathaus oder anderen städtischen Gebäuden für Treffen zur Verfügung, die sonst aufgrund der geltenden Hygieneschutzbestimmungen ausfallen müssten.
2. Die Stadt gibt einen Anreiz für private Vereine, Organisationen und Einrichtungen, ihre ausreichend großen Räumlichkeiten auch für Treffen anderer Gruppen zur Verfügung zu stellen. Hierzu stellt die Stadt Fürth einen Etat in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung, erstellt ein Verzeichnis und honoriert die Bereitschaft der Gastgeber-Institutionen während der Corona-Pandemie mit einer Reinigungs- und Aufwandspauschale.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Der Antrag wurde zur Behandlung in den Finanz- und Verwaltungsausschuss am 1.Oktober verwiesen

Neuste Artikel

Demokratie Jugend Jugendarbeit Jugendliche Kultur Kulturförderung Soziales Soziales Wohnen Soziokultur Stadtverwaltung Transparenz Verwaltung

GRÜNEN–Fraktion kritisiert Prozedere bei der Neubesetzung des Sozialreferats

Artenschutz Garten Umweltschutz Uwe Kekeritz Veranstaltung

Artenschutz und gärtnerische Nutzung

Radtour Uwe Kekeritz Veranstaltung

Radtour mit Uwe Kekeritz

Ähnliche Artikel