Finanzen

Antrag auf Stellungnahme des Beteiligungsmanagement zur geplanten Sanierung des Hallenbad Stadeln

Für die Stadt Fürth bestehen aktuell zwei Optionen: Sanierung des Hallenbad Stadeln oder Neubau eines gleichwertigen Hallenbades am Bäderstandort Scherbsgraben, die beiden Optionen bieten die gleiche „Wasserfläche“.

Für den Neubau am Scherbsgraben sprechen u.a. die besseren technischen Rahmenbedingungen. Ein weiterer Abwägungsfaktor sind die finanziellen Auswirkungen auf den Kernhaushalt der Stadt Fürth.

Eine Sanierung des Hallenbad Stadeln würde – wie beim Forum des Fürther Sport am 23.10.2014 berichtet – Mehrkosten von über 3 Millionen Euro verursachen, mit entsprechenden Auswirkungen auf den Kernhaushalt der Stadt Fürth.

Daher beantragten wir, dass Beteiligungsmanagement (Referat II) der Stadt Fürth berichtet im Finanz- und Verwaltungsausschuss am 19. November 2014 ausführlich über die finanziellen Auswirkungen einer Sanierung des Hallenbad Stadeln auf den Kernhaushalt der Stadt Fürth. Gleichzeitig beantragten wir die Darstellung von möglichen Alternativen zur Sanierung des Hallenbades in Stadeln, z.B. durch eine entsprechende Erweiterung des Hallenbades am Scherbsgraben.

Unseren entsprechenden Antrag findet Ihr hier

Neuste Artikel

Stellenausschreibung

Familie Familien Freizeit Kinder Kinder Spielen Kinderbetreuung Soziales Spielplätze Stadtgemeinschaft

GRÜNEN-Fraktion Fürth verärgert: Aktivspielplatz in Fürth wird ausgebremst

Bundespolitik Gesundheit Klinikum Krankenhaus Soziales Zukunft

Aktuelles zum Krankenhausreformgesetz

Ähnliche Artikel