Fürther GRÜNEN‐Stadtratsfraktion begrüßt Verzicht auf Preissteigerung beim ÖPNV für das Jahr 2020


27. Februar 2019 – Unter Tagesordnungspunkt 2 der Stadtratssitzung am 27. Februar 2019 wird die Empfehlung zur Tariffortschreibung vorgelegt. Darin wird eine Beteiligung des Freistaats Bayern eingefordert, die den Verzicht auf eine Tarifsteigerung 2020 ermöglicht. „Endlich!“, heißt es dazu aus der GRÜNEN-Stadtratsfraktion, die in den letzten Jahren gebetsmühlenartig ein Stoppen der Preisspirale gefordert hatte. „Die jährlichen Preissteigerungen sind den Bürgerinnen schon länger nicht mehr zuzumuten. Wir freuen uns daher wirklich sehr, dass sich hier Schritte in die richtige Richtung abzeichnen“.

Die GRÜNEN‐Stadtratsfraktion stemmt sich seit Jahren gegen die turnusmäßige Erhöhung der ÖPNV-Preise nach den sogenannten Atzelsberger Beschlüssen. Die Stadträtinnen wollen dabei auf eine deutlich stärkere Einbindung von Bund und Land hinwirken. Entsprechende Anträge, beispielsweise im Juli 2017, im Juni 2018 und im Dezember 2018, wurden bisher stets abgelehnt. „Daher freuen wir uns umso mehr, dass nun auch außerhalb der GRÜNEN‐Partei ein Umdenken einsetzt“, so die GRÜNEN-Stadträt*innen. „Über die Verspätung wollen wir uns nicht beschweren; viel wichtiger sind uns die Inhalte und dass nun die Umsetzung eines Preisstopps im ÖPNV in greifbare Nähe rückt. Doch auf diesem Erfolg wollen wir uns nicht ausruhen. Wir bleiben weiter an dem Thema dran, denn mit dem Aussetzen der Tariferhöhung ist es lange nicht getan. Finanzierungsmodelle, Preiskalkulationen und Tarifgestaltungen des ÖPNV müssen dringend neu konzipiert werden. Nur so kann man den öffentlichen Nahverkehr in Fürth attraktiver machen.“

Sollte auch das im zweiten Punkt des Antrags angekündigte Mobilitätskonzept verwirklicht werden, dann heißt das, dass auch viele weitere Maßnahmen enthalten sind, für die sich die GRÜNEN-Stadtratsfraktion seit Jahren stark macht: von der Verbesserung des ÖPNV über eine Stärkung des Fahrradverkehrs bis hin zu Carsharing und dem Ausbau der Elektromobilität.

„Wir sehen endlich die Chance auf die Umsetzung einer grünen Verkehrspolitik und begrüßen daher ausdrücklich die Vorlage!“ resümiert die Fürther GRÜNEN‐Stadtratsfraktion.

Beispielhafte Links zu entsprechenden GRÜNEN‐Anträgen und Pressemitteilungen in den letzten Jahren:

Dieser Antrag als pdf-Datei:

+ GRÜNEN‐Stadträt*innen begrüßen Verzicht auf eine Tarifsteigerung 2020 und sehen endlich Chance auf Umsetzung.
+ Entsprechende GRÜNEN‐Anträge in den vergangenen Jahren haben dies stets gefordert.
+ GRÜNEN‐Fraktion wird sich auch weiterhin für ein umfassendes grünes Verkehrskonzept einsetzen und freut sich über weitere Schritte der Stadt Fürth in diese Richtung.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel