Fahrradstraße

Ergänzungsantrag: Mehr Verkehrssicherheit an Fahrradstraßen-Kreuzung Dambacher Straße

5. November 2019 – An der Stelle, an der die zukünftige Fahrradstraße die Dambacher Straße die Kaiserstraße/Fuchsstraße kreuzt und versetzt in die Austraße weitergeführt wird, entstehen wegen der Unübersichtlichkeit gefährliche Situationen. Diese Gefahrenstelle muss verkehrssicher gestaltet werden. Tempo 30 in der Umgebung des Kreuzungsbereichs bietet sich als schnell umsetzbare und effektive Maßnahme an.

Zu TOP 4 der Sitzung des Bau‐ und Werkausschusses am 6. November 2019 („Radverkehrskonzept: Modul Fahrradstraßen | Instruktionsergebnis | weiteres Vorgehen“) stellen wir daher folgenden

E r g ä n z u n g a n t r a g:

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der künftigen Fahrradstraße Dambacher Straße/Austraße wird als Überganglösung bis zu einer baulichen Veränderung der Kreuzung die Höchstgeschwindigkeit auf der Fuchsstraße/Kaiserstraße vom betroffenen Kreuzungsbereich bis zur Schwabacher Straße zeitgleich mit der Einrichtung der Fahrradstraße Dambacher Straße auf 30 km/h beschränkt.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Neuste Artikel

Festival Jugend Jugendliche Klima Klimanotstand Klimaschutz Kultur kulturelle Vielfalt Nachhaltigkeit Stadtgesellschaft Zukunft

GRÜNEN-Fraktion Fürth setzt sich für Jugend-Veranstaltung „Fürth im Übermorgen“ ein

Feuerwache Helene-Lange-Gymnasium Klimaschutz Naturschutz Schliemann-Gymnasium Uferpromenade

Kommunalpolitischer Dialog mit Grünen Mitgliedern im Stadtrat Fürth

Metropolregion Nahverkehr Öffentlicher Nahverkehr ÖPNV S-Bahn S-Bahnverschwenk

Endlich bessere S-Bahn-Verbindungen

Ähnliche Artikel