Berufsschule

Leih-iPads auch für Berufsschulen

Die Stadt Fürth hat iPads angeschafft, die Kinder und Jugendliche für den Distanzunterricht ausleihen können, wenn ihre Eltern nicht die nötigen finanziellen Mittel haben, ein solches Gerät anzuschaffen.

Bislang war diese Regelung an eine Berechtigung für das Bildungs- und Teilhabepaket gekoppelt und galt daher nicht für Berufsschüler*innen – eine unsinnige Einschränkung, wie GRÜNEN-Stadträtin Anna Botzenhardt, Pflegerin der Berufsschule II, erklärt: „Natürlich gibt es auch Berufsschüler*innen, die nicht über ein entsprechendes Endgerät verfügen. Doch auch in dieser Schulform darf es nicht sein, dass der Distanzunterricht schon an der technischen Ausstattung scheitert.“

Am 16. Dezember 2020 stellte die GRÜNEN-Stadtratsfraktion daher den Antrag, dass die Stadt Fürth auch Berufsschüler*innen, die ihre Bedürftigkeit entsprechend glaubhaft machen können, auf Leihbasis kostenlose iPads zur Verfügung stellt. Mit Erfolg. Bei der anstehenden Beschaffungsrunde sollen nun auch die Berufsschulen berücksichtigt werden.

„Ich finde es sehr wichtig, dass nun auch die Berufsschüler*innen ein iPad leihen können, und so alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen weiter am Unterricht teilnehmen können – unabhängig von den eigenen finanziellen Mitteln“, so GRÜNEN-Stadträtin Anna Botzenhardt.

Neuste Artikel

Corona Covid-19 Markt Stadtgemeinschaft Stadtgesellschaft Veranstaltungen Weihnachtsmarkt

Antrag: Frühlings-Ersatzveranstaltung für den Mittelalter-Weihnachtsmarkt

Corona Covid-19 Kultur kulturelle Vielfalt Kulturförderung Stadtgesellschaft Veranstaltungen

Förderung der „Kulturterrasse“ auch im nächsten Sommer

Fußgänger*innen Geschwindigkeitsbegrenzung Kita Schule Schulen Stadtpark Südstadt Verkehr Verkehrssicherheit Verkehrswende

Tempo 20 in der Otto-Seeling-Promenade

Ähnliche Artikel