Energie

Antrag: Förderung Erneuerbarer Energien und Energieeinsparung im Wohnumfeld

11. Mäz 2021 – Die Fördersätze für Erneuerbare Energien und Energieeinsparung im privaten Wohnumfeld (Heizung, Strom, Warmwasser, Wärmedämmung) sind ein wichtiger Hebel, um den CO2-Ausstoß pro Kopf in Fürth deutlich zu senken und somit der Klimakrise vorzubeugen. Entsprechende Anträge wurden zu den zurückliegenden Haushaltsberatungen von der GRÜNEN-Stadtratsfraktion gestellt. Mehrheitlich abgelehnt wurden die Anträge aufgrund von mangelnder Abstimmung mit der Infra Fürth GmbH. Diese Abstimmung soll nun nachgeholt werden, um eine bessere Förderung zu ermöglichen.

Zur Sitzung des Umweltausschusses am 19. März 2021 stellen wir daher folgenden

A n t r a g :
Die Stadt Fürth erarbeitet in Absprache mit der Infra ein Konzept für eine deutlich stärkere Förderung von Erneuerbaren Energien und Energieeinsparung im privaten Wohnumfeld (Heizung, Strom, Warmwasser, Wärmedämmung). Dabei ist zu beachten, dass die Fördersätze einen deutlicheren Anreiz bieten sollen als bisher. Außerdem soll die Benachteiligung sanierungswilliger Bürger*innen in Fürth gegenüber dem Stadtgebiet Erlangen weitgehend beendet werden.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Neuste Artikel

Stellenausschreibung

Familie Familien Freizeit Kinder Kinder Spielen Kinderbetreuung Soziales Spielplätze Stadtgemeinschaft

GRÜNEN-Fraktion Fürth verärgert: Aktivspielplatz in Fürth wird ausgebremst

Bundespolitik Gesundheit Klinikum Krankenhaus Soziales Zukunft

Aktuelles zum Krankenhausreformgesetz

Ähnliche Artikel