Fürth bekommt jetzt ein Sozialticket, das sich auch so nennen darf – den GRÜNEN sei Dank

„Wir freuen uns, dass unser Antrag zur Stadtratssitzung vom 26. Februar 2014 zur Überprüfung der Berechnungsgrundlage des Mobilitätstalers umgesetzt wird“ begrüßt Brigitte Dittrich, Stadträtin der GRÜNEN im Fürther Stadtrat, die heutige Stadtrats-Sitzungsvorlage zum Sozialticket/Mobilitätstaler.

Das Engagement von Verbänden und Initiativen, den GRÜNEN und dem Fürther Sozialforum war somit erfolgreich, die Differenz zwischen dem Regelsatzanteil und den Kosten für ein Monatsticket konnte fast vollständig ausgeräumt werden.

Allerdings bezeichnet Brigitte Dittrich die kommende Fahrpreiserhöhung als exorbitant und zeigt sich mit den Forderungen des Sozialforums nach einer Zurücknahme der Zustimmung des Stadtrats zur Preiserhöhung solidarisch. Die Preiserhöhung setze ein falsches Zeichen. Von dieser ökologischen und sozialen Fehlentwicklung dürfe auch ein Sozialticket nicht ablenken, so die Stadtratsfraktion der GRÜNEN.

 

Für Rückfragen erreichen Sie Frau Stadträtin Brigitte Dittrich unter 0160/97 73 10 46

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel