Sicherheit

Zehentweg in Burgfarrnbach – fehlender Gehweg

Im Rahmen des Neubauvorhaben im Bereich Zehentweg – Söldgasse wurde aus unerklärlichen Gründen auf die Anlage eines Gehweges verzichtet (siehe Anlage). Die FußgängerInnen sind gezwungen auf der Fahrbahn zu laufen. Die nunmehr einzige noch umsetzbare Lösung ist eine Reduzierung der Geschwindigkeit im Zehentweg.

Zur Sitzung des Verkehrsausschuss am 11. Mai 2015 stellen wir daher folgenden

A n t r a g :

Der Zehentweg wird zum Schutz der FußgängerInnen auf der Fahrbahn als Verkehrsberuhigter Bereich/Spielstraße (Zeichen 325) ausgewiesen oder andere geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen (Tempo 20) werden angeordnet.

Antrag VA 11.05.2015 – Zehentweg Burgfarrnbach – Ausweisung als Verkehrsberuhigter Bereich – Spielstraße

Ratsinformationssystem der Stadt Fürth: Sitzungsvorlage zu TOP 5.1 im Verkehrsausschuss am 11.05.2015

Ratsinformationssystem der Stadt Fürth: Antrag  zu TOP 5  im Verkehrsausschuss am 11.05.2015

Neuste Artikel

Stellenausschreibung

Abfall Bauen Finanzen Finanzierung Haushalt Haushaltsberatungen Müll

Positive Entwicklung beim Thema Abfallwirtschaftszentrum

Finanzen Haushalt Haushaltsberatungen Personal Personalmangel Soziales Stadtverwaltung stellenplan

Am Personal sparen ist der falsche Weg!

Ähnliche Artikel