Bauen

Änderungsantrag: Planungsauftrag Sporthalle Helene-Lange-Gymnasium

18. März 2020 – Mit der „zustimmenden Kenntnisnahme“ des Planungsauftrags für die Mehrfachturnhalle werden Weichen für die Bauausführung gestellt, bevor feststeht, in welcher Form das Helene-Lange-Gymnasium realisiert wird. Der Planungsauftrag für die Turnhallen soll in Zusammenhang mit den weiteren Planungen zur Gebäudeanordnung vergeben werden.

Zu TOP 8 der Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport am 19. März 2020 stellen wir daher folgenden

Ä n d e r u n g s a n t r a g :
Eine verantwortliche Person aus dem Baureferat bzw. der Gebäudewirtschaft steht in der Sitzung des Schulausschusses am 19. März 2020 für Rückfragen zur Verfügung und erläutert, warum die Entscheidung über Anzahl und Art der Sporthallen am Helene-Lange-Gymnasium schon zum jetzigen Zeitpunkt getroffen werden soll.

Ergebnis: Die Entscheidung über die Anzahl der Sporthallen ergibt sich nach Ansicht der Verwaltung rein aus der Berechnung der Schülerzahlen und ist vom Standort und den weiteren Planungen am HLG unabhängig. Daher soll jetzt schon entschieden werden, welche Hallen gebaut werden.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Neuste Artikel

Demokratie Jugend Jugendarbeit Jugendliche Kultur Kulturförderung Soziales Soziales Wohnen Soziokultur Stadtverwaltung Transparenz Verwaltung

GRÜNEN–Fraktion kritisiert Prozedere bei der Neubesetzung des Sozialreferats

Artenschutz Garten Umweltschutz Uwe Kekeritz Veranstaltung

Artenschutz und gärtnerische Nutzung

Radtour Uwe Kekeritz Veranstaltung

Radtour mit Uwe Kekeritz

Ähnliche Artikel