Trinkwasser

Antrag: Sachstand Grundwasserschutz im geplanten Industriepark Allersberg-West

18. November 2020 – Etwa 43 % des jährlichen Fürther Gesamtwasserbedarfs werden über eine Fernwasserversorgung aus 20 Brunnen in einem Wasserschutzgebiet westlich von Allersberg gedeckt. Im Juli 2019 warfen die Planungen zum Industriepark Allersberg-West einige Fragen auf, da dieser direkt an das Wasserschutzgebiet angrenzt und somit auch unmittelbare Auswirkungen auf die Fürther Trinkwassergewinnung hat. Die infra fürth gmbh brachte sich damals mit einer kritischen Stellungnahme in den Planungsprozess ein.

Zur Sitzung des Aufsichtsrats der infra fürth gmbh am 25. November 2020 stellen wir daher folgenden

A n t r a g :
Die infra fürth gmbh erläutert den aktuellen Sachstand zum geplanten Industriepark Allersberg-West:Konnte die infra mit ihrer kritischen Stellungnahme im Planungsprozess den bestmöglichen Grundwasserschutz erzielen?Wird es besondere Schutzmaßnahmen oder Vorkehrungen geben, um die Fürther Trinkwasserversorgung auch weiterhin zu gewährleisten?

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Neuste Artikel

Digitalisierung Flüchtlinge Geflüchtete Internet Schule Schulen Soziales

Antrag: Fehlendes WLAN in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete

Familie Familien Geburt Gesundheit Kinder Klinikum

Antrag: Beantwortung der Detailfragen zum Förderprogramm Geburtshilfe in Bayern (Hebammenkoordinationsstelle)

Denkmalschutz Kultur Stadtbild Stadtgesellschaft Veranstaltungen

Antrag: Bebauungsplan und Vorkaufsrecht Kofferfabrik

Ähnliche Artikel