Friedhof

Antrag: Erlaubnis von Holzbänken im Fürther Hauptfriedhof

18. Juni 2021 – Sitzbänke sind ein Ort zum Verweilen, Nachdenken, Pausemachen, Kontakteknüpfen. Sowohl in den Parks und Grünanlagen der Stadt als auch im Hauptfriedhof an der Erlanger Straße. Doch während im übrigen Stadtgebiet schon seit geraumer Zeit Holzbänke aufgestellt werden, setzt man im Friedhof auf Kunststoffbänke.
Holzbänke sind über rein optische Vorteile hinaus die natürlichere und umweltschonendere Variante. Auch bezüglich der praktischen Aufenthaltsqualität im wörtlichen Sinne sind Holzbänke vorzugswürdig, heizen sie sich bei Sonneneinstrahlung doch weit weniger schnell auf als Kunststoffoberflächen. Bislang lehnte die Friedhofsverwaltung Holzbänke jedoch sogar dann ab, wenn eine Stifterin die Kosten dafür übernommen hätte. Als Grund wurde der vermeintlich hohe Instandhaltungsaufwand genannt. Nachfragen beim Grünflächenamt ergaben, dass sich sowohl die Kosten als auch der personelle Aufwand für die Pflege wie z.B. das Streichen der Holzbänke in absolut überschaubarem Rahmen halten. Künftig sollen daher auch im Friedhof die umweltfreundlicheren Holzbänke verwendet werden, wenn eine Bank ersetzt werden muss oder neu aufgestellt werden soll.

Zur Sitzung des Umweltausschusses am 25. Juni 2021 stellen wir daher folgenden

A n t r a g :
Auch im Hauptfriedhof an der Erlanger Straße werden statt bisher Plastikbänke künftig Holzbänke installiert‐ wie sonst im Fürther Stadtgebiet üblich.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Ergebnis: Der Antrag wurde angenommen, künftig werden im Hauptfriedhof Holzbänke aufgestellt.

Neuste Artikel

Stellenausschreibung

Familie Jugend Jugendliche Kinder Kultur kulturelle Vielfalt Kulturförderung Kunst Soziales Stadtgemeinschaft Stadtgesellschaft

GRÜNEN-Fraktion setzt sich für Jugendkunstschule „Schule der Phantasie“ ein

Familie Familien Integration Jugend Jugendliche Kinder Kinder Spielen Kinderbetreuung Spielplätze

Antrag: Sachstand Standortsuche Aktivspielplatz

Ähnliche Artikel