Busbeschleunigung

Antrag: Verkehrsführung der Busse am Weihnachtsmarkt

12. Juli 2022 – Unter TOP 4 der Sitzung des Kirchweih-Ausschusses am 4. Juli 2022 wurde in einer spontanen Alternativ-Lösung zu den vorgelegten Planungsvarianten ohne vorherige Stellungnahme der Infra gefordert und mehrheitlich beschlossen, während des Weihnachtsmarkts den ÖPNV aus der Gustav-Schickedanz-Straße herauszunehmen.

Doch es gibt einige wichtige Punkte, die dagegen sprechen:

– In der Vergangenheit wurde deutlich, dass sich bei einer Umleitung der Busse über die Friedrichstraße bzw. die Gabelsbergerstraße die Fahrzeiten der Busse massiv verlängern. Dadurch erreichen die Fahrgäste nicht mehr rechtzeitig ihre Anschlüsse. Verspätungen können wegen knapper Wendezeiten an den Endhaltestellen nicht mehr abgebaut werden und beeinflussen dadurch auch die nachfolgenden Busse. Gerade in der Vorweihnachtszeit wird also die Pünktlichkeit des Busverkehrs geschwächt – in einer Zeit, in der sowohl für den Weihnachtsmarkt im Speziellen, als auch für den innerstädtischen Einzelhandel insgesamt ein erhöhtes Passagieraufkommen zu erwarten ist, das möglichst reibungslos bewältigt werden sollte.

– Seit einigen Jahren bietet die Stadt Fürth an den vier Adventssamstagen das „Gratisplätzla“ für ÖPNV-Kund*innen an. Durch die umständliche Busumleitung würden gerade potenzielle Neukunden verschreckt, die teilweise auch wegen der schlechten Witterung die kostenlose Gelegenheit ergreifen, den ÖPNV auszuprobieren.

Stattdessen sollen die Busse wie beim diesjährigen Frühjahrsmarkt weiterhin die Gustav-Schickedanz-Straße befahren, auch wenn sie aus Sicherheitsgründen wohl wegen des hohen Besucheraufkommens die Haltestelle Fürther Freiheit nicht bedienen können. Bauzäune und die Baustellenampel werden wohl wieder aufzustellen sein. Allerdings sollte die Ampel im Interesse einer attraktiven Wegebeziehung zwischen Fürther Freiheit und Paradiesbrunnen nicht wieder eine Festzeitschaltung haben, sondern dynamisch nur dann für die Fußgänger*innen auf Rot schalten, wenn sich tatsächlich ein Bus nähert.

Zur Sitzung des Bau- und Werkausschusses am 20. Juli 2022 stellen wir daher folgenden

A n t r a g:
Auch während des Weihnachtsmarkts fahren die Busse die reguläre Strecke über die Gustav-Schickedanz-Straße, bedienen jedoch nicht die Haltestelle Fürther Freiheit.  

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Ergebnis:
Das Stadtplanungsamt, das Marktamt und das Straßenverkehrsamt werden beauftragt zu prüfen, welche Variante der Buslinienführung sinnvoll ist und hierzu im Bau- und Werkausschuss am 21.9.2022 zu berichten.

Neuste Artikel

Bauen Haushalt Haushaltsberatungen Haushaltsplan Haushaltsrede Kinderbetreuung Klimakrise Klimaschutz Klimawandel Schulen Soziales Verkehr

Haushaltsrede 2022

Arbeit Bauen Denkmalschutz Familien Finanzen Haushalt Haushaltsberatungen Haushaltsplan Haushaltsrede Interaktiver Haushalt Klima Soziales Transparenz Umwelt Verkehr

Haushaltsberatungen 2022

Wirtschaft

Blick nach Berlin: 1 Jahr Grüne Wirtschaftspolitik

Ähnliche Artikel