Müll

Antrag: Entwendete und wild abgestellte Einkaufswagen im Stadtgebiet

26. Februar 2023 – Ein großes Ärgernis, das einem im Fürther Stadtgebiet immer wieder begegnet, sind Einkaufswagen, die entwendet wurden (anscheinend um Einkäufe nach Hause zu transportieren), und dann achtlos abgestellt werden. Manchmal stehen sie auf Gehwegen und blockieren Fußgänger*innen, manchmal stehen sie am Straßenrand und drohen den Verkehr zu gefährden, wenn sie auf die Straße rollen, manchmal beeinträchtigen sie Grünanlagen. Auf jeden Fall wirken sie sich negativ auf das Stadtbild aus.

Bürger*innen sind sich oft unsicher, wohin sie sich wenden sollen – direkt an die Eigentümer-Firmen, an die Polizei oder an die Stadt. Auch elektronische Lösungen, die ein Verlassen des Einkaufslokals mit dem Wagen unmöglich machen, stehen heutzutage zur Verfügung. Die Supermärkte dürften an einer Lösung interessiert sein, schließlich schlägt ein entwendeter Einkaufswagen mit mehreren hundert Euro zu Buche. Gemeinsam mit den ortsansässigen Supermärkten soll die Stadt daher nach Lösungen für dieses Problem suchen.

Zur Sitzung des Wirtschafts- und Grundstücksausschusses am 6. März 2023 stellen wir daher folgenden

A n t r a g:
Der bisherige Umgang mit entwendeten und im Stadtgebiet abgestellten Einkaufswagen wird erläutert. Die Verwaltung kontaktiert die Leitungen der Fürther Supermärkte, um gemeinsam nach einer besseren Lösung für dieses Problem zu suchen.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Ergebnis:
Antrag angenommen, die Stadt wird sich mit den Betreibern der Supermärkte in Verbindung setzen und nach Lösungen suchen, die im Sommer dann wieder im Ausschuss vorgestellt werden.

Neuste Artikel

Stellenausschreibung

Familie Familien Freizeit Kinder Kinder Spielen Kinderbetreuung Soziales Spielplätze Stadtgemeinschaft

GRÜNEN-Fraktion Fürth verärgert: Aktivspielplatz in Fürth wird ausgebremst

Bundespolitik Gesundheit Klinikum Krankenhaus Soziales Zukunft

Aktuelles zum Krankenhausreformgesetz

Ähnliche Artikel