Schutz der Baumallee Oberfürberger Kirchenweg

Im Bereich des Oberfürberger Kirchenweges befindet sich eine wertvolle Baumallee. Leider steht diese unmittelbar auf der Grenze einer Landwirtschaftlichen Fläche. In der Vergangenheit kam es bei der Bewirtschaftung dieser Fläche zu Beschädigungen an den schützenswerten Bäumen. Wir beantragen daher den Ankauf eines Schutzstreifens um den dauerhaften Erhalt der Allee zu gewährleisten. Hierzu unser nachfolgender Antrag:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
zum Wirtschafts- und Grundstücksausschuss am 24.01.2011 stellen wir folgenden

Antrag:
Die Stadt Fürth erwirbt zusätzliche Grundstücksflächen parallel der Baumallee am Oberfürberger Kirchenweg um deren Fortbestand dauerhaft zu sichern. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen von Ausgleichsmaßnahmen nach § 1a BAUGB – Ökokonto.

Begründung:
In der Sitzung des Umweltausschusses am 11. November 2010 wurde das Thema eingehend beraten, der Stellungnahme der Verwaltung war eindeutig zu entnehmen, dass der bisherige Grenzverlauf den weiteren Fortbestand der Baumallee akut gefährdet, da sich die Allee direkt auf der Grundstücksgrenze befindet. Eine Verbreiterung der Grundstücksfläche ist daher zwingend erforderlich.

Hier die PDF-Version

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel