Rundbrief 3/2011

Direkt zum Rundbrief als PDF-Version

„Besser spät als nie“: Hiermit laden wir herzlich zu unserer – ja im Kalender und per Email schon angekündigten – Mitgliederversammlung am 10. März ein.

Vorschlag für die Tagesordnung

1. Bericht zur Infoveranstaltung an der Biogasanlage
2. Fazit aus unseren Neue-Mitte-2 Aktionen
3. Möglichkeiten für ein neues Kino in Fürth
4. Sonstiges

Bei der Gelegenheit veröffentlichen wir hier auch unseren Rundbrief für März, wie immer als PDF und Volltext:

RUNDBRIEF 3/2011

Liebe Freundinnen und Freunde,
in der nächsten Mitgliederversammlung am 10.03. werden wir unter anderem die Infoveranstaltung an
der geplanten Biogasanlage Revue passieren lassen, unsere Aktionen zu Neue-Mitte-2 noch einmal reflektieren und uns Strategien überlegen, wie wir doch noch zu einem neuen Kino für Fürth kommen.

Die von den Langenzenner Grünen organisierte Wanderung zur neuen Biogasanlage der Infra Fürth GmbH war ein voller Erfolg. Über 50 Interessierte ließen sich vor Ort das Konzept der Infra erklären und konnten den Stand der Planungen begutachten. Sowohl die Infra als auch die Zulieferer versuchen bei dieser Anlage möglichst hohe ökologische Standards zu verwirklichen. Allgemein positiv bewertet wird, dass diese Anlage Biogas direkt ins Gasnetz einspeist. Uwe Kekeritz und Markus Ganserer ließen eher kritische Töne anklingen. Kekeritz: “Ich bin mir nicht sicher, ob Biogas in Deutschland nicht schon die Grenze der Kapazität erreicht hat.” Gerade die Förderung der problematischen Feldfrucht Mais als Monokultur wird von uns Grünen sehr kritisch betrachtet. Ein 80%iger Anteil an Maissilage sei lt. Infra beim derzeitigen Stand nicht zu umgehen.

Vorbereitungen zum Tschernobyl-Tag – am 26. April gedenken wir des 25. Jahrestags der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl. Eine Warnung ohne Konsequenzen. Noch immer werden Atomkraftwerke betrieben, werden Laufzeiten verlängert, um den Profit auf Kosten der Umwelt und unserer Gesundheit zu steigern. Endlagerlösungen gibt es nicht. Auf Initiative der Grünen hat sich in Fürth eine Gruppe von Leuten bzw. Organisationen zusammengefunden, die Aktionen zum Tschernobyl-Gedenktag organisieren. Außer uns machen mit: Bund Naturschutz, Mütter gegen Atomkraft, Eine-Welt-Laden, ASF Fürth, Sozialforum, attac Fürth. Beim ersten Arbeitstreffen wurde schon direkt ein Infostand mit Aktionen für den 26. April verabredet. Verschiedene ReferentInnen werden noch angefragt für ein oder zwei Abendveranstaltungen. Ein weiteres Treffen findet am Mittwoch, 9. März um 18:00 Uhr bei uns im Grünen Büro statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Schadstoffmobil tourt 2011 nicht durch Fürth – Ohne Mitteilung im Stadtrat oder im Umweltausschuss wurde von der Verwaltung die mobile Schadstoffsammlung für 2011 eingestellt. Somit ist die Sondermüllabgabe nur noch werktäglich am Recyclinghof Atzenhof möglich. Das ist absolut nicht zufriedenstellend! Die Grüne Stadtratsfraktion stellte folgenden Antrag: Die Verwaltung soll Möglichkeiten ermitteln, wie auch im Jahr 2011 eine stadtteilbezogene mobile Schadstofferfassung angeboten werden kann. Schließlich sind die finanziellen Mittel für eine Sammlung im städt. Haushalt eingestellt!

Sagt uns eure Meinung, macht mit bei unserer Umfrage zum Schadstoffmobil!

Atomausstieg in die Hand nehmen – am 12.03. findet in Stuttgart die bundesweite Aktion gegen die Atompolitik der Regierung statt. Geplant ist eine Menschenkette vom Risikoreaktor Neckarwestheim nach Stuttgart. Die Nürnberger Grünen organisieren wieder einen Bus an: Anmeldung unter busfahrt.gruene-nbg.de

Es bleibe Licht – 100% Ökostrom für Europa ohne Klimaabkommen – Wir konnten den Buchautor Karl-Martin Hentschel zu einer Präsentation nach Fürth holen und laden euch herzlich ein am 24.03. in der Buchhandlung Jungkunz

Wir freuen uns auf euer Kommen zur MV am 10. März.
Herzliche Grüße,
euer Kreisvorstand

Der Rundbrief geht i.d.R. einmal im Monat an alle unsere Mitglieder und Interessierten, wahlweise per Post oder Email. Wer ihn auch bekommen möchte, darf uns gerne kontaktieren!

Twitter: @phsteffen

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel