Antrag: Busverstärkung während Großveranstaltungen

20. Februar 2019 – Die Silvesterveranstaltung hat eindrücklich gezeigt: Die Bereitschaft der Bevölkerung, zu Großveranstaltungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, ist absolut vorhanden. Doch überquellende Busse können auf manche*n wieder abschreckend wirken.

Daher ist es notwendig, dass die Infra bei Großveranstaltungen das Busangebot verstärkt und beispielsweise auf stark frequentierten Linien Gelenkbusse anstelle von normalen Bussen einsetzt beziehungsweise den Takt verdichtet, wenn dies nicht ausreichend erscheint.

Da im Vertrag der infra mit der Stadt Fürth solche Sondermaßnahmen bisher nicht enthalten sind, müsste die Stadt diese Busverstärkung separat beauftragen und die entsprechenden Kosten tragen.

Zur Sitzung des Stadtrats am 27. Februar 2019 stellen wir daher folgenden

A n t r a g:
Die Stadt Fürth beauftragt die Infra mit der Prüfung, bei Großveranstaltungen ihr Angebot im Bereich der Buslinien zu verstärken. Hierzu ermittelt die Infra den entsprechenden Mehrbedarf und legt eine grobe Kostenschätzung vor, die die Differenz zwischen Mehreinnahmen durch den Ticketverkauf und den erhöhten Betriebsaufwendungen darlegt.


Dieser Antrag als pdf-Datei:

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel