Stadtrat

Pflegschaften

Jede Stadträtin und jeder Stadtrat wird zur Pflegerin bzw. zum Pfleger von bestimmten Sachgebieten oder Einrichtungen im Stadtgebiet ernannt.

Die GRÜNEN-Fraktion hat in dieser Stadtratsperiode folgende Pflegschaften:

  • Anna Botzenhardt: Berufsschule II mit Jahnturnhalle und Berufsschulbeirat
  • Felix Geismann: Rundfunkmuseum
  • Xenia Hasenschwanz: Grundschule Maistraße + Mittelschule Otto-Seeling-Schule
  • Harald Riedel: Fuß- und Radwege
  • Kamran Salimi: Stadtarchiv, Schloss Burgfarrnbach
  • Philipp Steffen: Grund- und Mittelschule Soldnerstraße mit Turnhalle und Sportanlagen
  • Christoph Wallnöfer: John-F.-Kennedy-Grundschule, Mittelschule Kiderlinstraße mit Schickedanzturnhalle + Hans-Lohnert-Sportplatz
  • Sabine Weber-Thumulla: Öffentliche Anlagen (=Öffentliches Grün)
  • Hanne Wiest: Kinderspielplätze
  • Gabriele Zapf: Friedhöfe

„Das mit der Pflegschaft beauftragte Stadtratsmitglied ist in erster Linie Vertrauensperson und Bindeglied zwischen Stadtrat und Verwaltung. Im Stadtrat und seinen Ausschüssen soll es aufgrund eingehender Beschäftigung mit seinem Aufgabengebiet über die bestehenden Verhältnisse zuverlässig Auskunft geben können.“ So heißt es in den Richtlinien der Stadt Fürth.

Dazu gehören Stellungnahmen, die vom Sachreferat angefordert werden und die Mitwirkung am Haushaltsplan. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, sollen die Pfleger*innen mit dem Sachreferat zusammenarbeiten und werden bei Vorlagen und Anträgen der Verwaltung an den Stadtrat oder die Ausschüsse beteiligt.

Dennoch trafen die neuen GRÜNEN-Stadträt*innen bei der einen oder anderen Einrichtung auf großes Erstaunen, als sie sich als neue Pfleger*innen vorstellten… das sei in der Vergangenheit noch nicht vorgekommen, hieß es. Aber daran wird man sich gewöhnen müssen, denn wir nehmen unsere Pflegschaften ernst!

Neuste Artikel

Baumschutz Naturschutz Schule Schulen Soziales Stadtentwicklung Stadtwald Waldheim Sonnenland

Ergänzungsantrag: Weitere Nutzung des Geländes „Waldheim Sonnenland“

Familien Kinder Spielplätze

Antrag: Spielgeräte für Kleinkinder auf Fürther Spielplätzen

Flüchtlinge Geflüchtete Seenotrettung Soziales Stadtgesellschaft

Antrag: Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria

Ähnliche Artikel