Antrag

GRÜNEN-Ideen setzen sich durch

„Wir sind zufrieden. So grün war der Haushalt der Stadt Fürth noch nie“. Dieses Resümee ziehen die GRÜNEN-Stadträt*innen aus den diesjährigen Haushaltsberatungen. „Natürlich ist noch viel Luft nach oben, aber wir sind stolz darauf, dass es uns aus der Oppositionsrolle heraus gelungen ist, Themen zu setzen und andere Parteien von unseren urgrünen Positionen zu überzeugen“.

So wurde beispielsweise mit großer Mehrheit ein Plus von 300.000 Euro für Erneuerbare Energien beschlossen. Davon sollen 100.000 Euro für ein PV-Förderprogramm über die Infra und 200.000 Euro für die Installation von Solar-Anlagen auf städtischen Dächern bereitgestellt werden. Zur genaueren Ausgestaltung werden sich der Umweltausschuss und der Infra-Aufsichtsrat beraten. Die GRÜNEN-Stadträt*innen sehen das als späten Erfolg ihrer entsprechenden Haushaltsanträge in den Jahren 2020 und 2021.

Sicher liegt es auch am veränderten Zeitgeist und dem gestiegenen Marktdruck auf die Energiepreise, dass nun Stadträt*innen dieses Förderprogramm beschlossen haben, die noch vor kurzer Zeit ähnliche Vorschläge der GRÜNEN-Fraktion überflüssig fanden. “Aber es ist auch ein Erfolg unseres langjährigen Einsatzes für Erneuerbare Energien im Stadtrat“, sind sich die GRÜNEN-Stadträt*innen sicher. Das Phänomen ist nicht neu: Auch in anderen Bereichen haben sie unterjährig immer wieder Anträge gestellt, die abgelehnt wurden und später von Seiten der Verwaltung oder unter dem Emblem anderer Parteien wieder auftauchen. „Auch wenn man diesen Fortschritten dann den grünen Ursprung nicht mehr auf den ersten Blick ansieht, ist das eine schöne Bestätigung unserer Arbeit“.

Neuste Artikel

NIE WIEDER!

Fußgänger*innen Geschwindigkeitsbegrenzung Klima Klimaschutz Radverkehr Tempo 30 Verkehr Verkehrsführung Verkehrssicherheit

Antrag: Verkehrsversuch Tempo 30 in der Hans-Bornkessel-Straße

barrierefrei Familien Innenstadt Integration Kinder Verkehr Verkehrssicherheit Verkehrsüberwachung

Antrag: Fokus der Verkehrsüberwachung auf Sicherheit und Barrierefreiheit

Ähnliche Artikel