Antrag: Entwicklung der Fürther Stadtbäume in Zeiten des Klimawandels

25. September 2019 – Die Auswirkungen der letzten beiden heißen Sommer auf die Bäume im Fürther Stadtgebiet sind jetzt erst richtig zu spüren. Die Hitze hat den Straßenbäumen, besonders den Neuanpflanzungen stark zugesetzt. Das geht sehr drastisch aus dem Bericht hervor, der auf einen GRÜNEN-Antrag hin im letzten Umweltausschuss (Juli 2019) erfolgte.

Aufgrund des Klimawandels ist mit weiteren heißen Sommern zu rechnen. Die Stadt Fürth muss dringend Maßnahmen ergreifen, um die für das Stadtklima so wichtigen Bäume zu schützen und neue Bäume dauerhaft anzupflanzen und zu pflegen. Nur so können in Zukunft ausreichend Bäume durch Verdunstung zur Verbesserung des Stadtklimas und zur Abkühlung beitragen.

Zur Sitzung des Umweltausschusses am 2. Oktober 2019 stellen wir daher folgenden

A n t r a g

In der Juli-Stadtratssitzung hat der Stadtrat beschlossen, jährlich 5.000 neue Bäume und Sträucher zu pflanzen, zusätzlich zu anstehenden verpflichtenden Ersatzpflanzungen.
1.) Hierzu sind noch einige Fragen zu klären:
1.1) Wie findet die Auswahl der Standorte und der Baumarten statt?
1.2) Mit welchen Maßnahmen wird sichergestellt, dass Neupflanzungen auch wirklich von kleinen Setzlingen zu stattlichen Bäumen werden können?
1.3) Die Verwaltung erläutert, ob und wieviel zusätzliches Personal für die Baumpflege notwendig ist.
1.4) Die Verwaltung gibt eine Einschätzung ab, welche der o.g. Maßnahmen haushaltsrelevant werden und in welcher Höhe hierfür Haushaltsmittel erforderlich sind.

2.) Der Umweltausschuss empfiehlt, in den Haushaltsplan für das Jahr 2020 entsprechende Mittel einzustellen, die sich als notwendige Konsequenzen aus den angesprochenen Themen ergeben.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel