Stadtrat Philipp Steffen testet eines der städtischen Lastenräder, die man sich in Erlangen kostenlos ausleihen kann.

Erfolgreicher Antrag zur Förderung von Lastenrädern

Ende 2018 haben die GRÜNEN-Stadträt*innen die Förderung von Lastenfahrrädern in Fürth angestoßen. Im Rahmen der Haushaltsberatungen 2018 wurde beschlossen, dass die Stadt Fürth einen Fördertopf von jährlich 10.000 € einführt, aus dem die Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs mit einem Betrag von bis zu 500 € (ohne E-Motor) bzw. bis zu 1.000 € (mit E-Motor) pro Anschaffung unterstützt werden soll. Mit der Förderung ist eine zweijährige Zweckbindungsfrist verbunden. Die Verwaltung wurde beauftragt, für das Förderprogramm eine Satzung zu erstellen und dabei beispielsweise das Bamberger Modell als Vorbild zu nehmen.

Als sich dann trotz Aufnahme in den Haushalt nichts Erkennbares getan hat, haben die GRÜNEN-Stadträt*innen die Umsetzung mit einem Antrag zum Wirtschaftsausschuss am 25. Februar nochmals angeschubst. Mit Erfolg: Das Förderprogramm steht und der Starttermin ist auch schon bekannt. Am 24. April beginnt um Mitternacht die Vergabe der Zuschüsse… und zwar nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“ Bei je 10.000 € für private Nutzer*innen und Unternehmen wird der Fördertopf wahrscheinlich sehr schnell leer sein.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel