Fahrrad

Antrag: Kostenlose Mitnahme von Fahrrädern nach 20 Uhr in Fürther U-Bahnen und Bussen

9. Juli 2020 – Gerade im Sommer sind viele Fürther*innen mit dem Rad unterwegs. Wenn der Rückweg in die Dunkelheit fällt, scheuen viele davor zurück und setzen doch lieber aufs Auto. Hier kann die infra einen Anreiz schaffen, indem sie die Mitnahme von Fahrrädern nach 20 Uhr in den Fürther öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos ermöglicht.

Nach 20 Uhr ist genügend Platz in Bussen oder U-Bahn für die Mitnahme von Fahrrädern. Andere Fahrgäste werden durch die Maßnahme nicht beeinträchtigt und vielleicht fällt so manchem dadurch auch die Entscheidung leichter, sich nicht mehr angetrunken aufs Rad zu setzen, sondern den für alle Verkehrsteilnehmer*innen sichereren Heimweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzutreten.

Die Mitnahmemöglichkeit ist weiterhin von der Kapazität abhängig, die entsprechenden Regelungen des VGN gelten uneingeschränkt.

Zur Sitzung des Aufsichtsrats der infra fürth verkehr GmbH am 16. Juli 2020 stellen wir daher folgenden

A n t r a g :

Im Stadtgebiet Fürth ist künftig die Mitnahme von Fahrrädern im ÖPNV ab 20 Uhr kostenlos.

Dieser Antrag als pdf-Datei:

Neuste Artikel

Finanzen Haushalt Haushaltsberatungen Haushaltsrede

Haushaltsberatungen 2020

Corona Covid-19 Gesundheit ÖPNV Schule Schulen Schulweg

GRÜNE fordern gestaffelten Schulbeginn: Bestmöglicher Schutz vor Infektionen auf dem Schulweg

Fahrrad Fahrradabstellanlagen Fahrradverkehr Schule Schulen Verkehr Verkehrswende

Antrag: Bericht über Fahrradabstellanlagen an Fürther Schulen und Kitas

Ähnliche Artikel